Out-n-out® Power Stretch

79,00 104,00 

  • hochwertiges, funktionales Material
  • besonders dehnbar
  • erstklassige Passform
  • leitet Feuchtigkeit nach Außen
  • spendet Wärme
  • praktisch anzuziehen
  • nachhaltig in Material und Produktion
  • geringes Gewicht
  • außen robust, innen weich
  • stilvolle Optik
Auswahl zurücksetzen

Lieferzeit: 7-14 Arbeitstage

Artikelnummer: n. a. Kategorie:

Out-n-out® – schwedische Qualität

Die Out-n-out® Hundemäntel von Anna Käll überzeugen auf ganzer Linie. Passform, Funktionalität, Qualität und Nachhaltigkeit – Out-n-out® hat sich einer hervorragenden Performance in allen Bereichen verschrieben.

Passform
Die Passform wurde so entworfen, dass dein Hund in seiner Bewegung möglichst wenig eingeschränkt wird. Gleichzeitig sind die großen Muskelgruppen deines Hundes bedeckt. Dies ist ein wichtiger Faktor, um deinen Hund bei kühlem oder nassem Wetter effektiv zu unterstützen. Out-n-out® verwendet erstklassige Materialien und setzt auf ein System in Schichten, wie wir es von Jacken für uns selbst kennen.

Der Power Stretch

Beim Out-n-out® Power Stretch handelt es sich um einen Mantel der Schicht 1. Er liegt direkt am Hundekörper an und sorgt dafür, dass dein Hund seine vorhandene Körperwärme behält und nicht auskühlt.

Material
Das verwendete Polartec® Power Stretch® Pro™ bringt eine Vielzahl funktionaler Vorteile mit sich. Hervorzuheben ist die außerordentliche Dehnbarkeit in vier Richtungen. Nach Außen ist der Stoff matt und widerstandsfähig, Innen liegt weiches Microfleece auf dem Fell deines Hundes auf. Der Stoff ist besonders atmungsaktiv, leitet Feuchtigkeit vom Hund nach Außen weg und trocknet zudem schnell. Trotz der außerordentlichen Flexibilität bleibt Polartec® Power Stretch® Pro™ stets formbeständig.

Funktionalität
Durch den erstklassigen Schnitt sowie die vielen Vorzüge des Materials ist bestmögliche Bewegungsfreiheit gewährleistet. Damit eignet sich der Out-n-out® Power Stretch nicht nur für die Verwendung bei Ruhe- oder Wartezeiten, sondern auch für die Verwendung während der Aktivitäten sowie beim Warm Up und Cool Down. Beinschlaufen verhindern zudem das seitliche Verrutschen des Mantels und halten die Oberschenkel deines Hundes auch bei starkem Wind bedeckt. Der Power Stretch ist sehr leicht, dies macht ihn für deinen Hund besonders angenehm zu tragen. Zudem kannst du ihn bequem etwa bei Wanderungen im Rucksack mitnehmen. Für die Verwendung im Dunkeln hat Out-n-out® im Nacken sowie auf der Seite reflektierende Details angebracht.

Nachhaltigkeit
Neben hervorragenden funktionalen Eigenschaften setzt Out-n-out® zudem auf die Nachhaltigkeit der verwendeten Materialien. Polartec® Power Stretch® Pro™ ist bluesign® zertifiziert und wird in Italien hergestellt. Durch die Produktion des Mantels in Schweden und die enge Zusammenarbeit mit den HandwerkerInnen bemüht sich Out-n-out® auch auf humanitärer Ebene um Nachhaltigkeit.

Du bist auf der Suche nach einem hochwertigen Outdoor-Mantel für deinen Hund, der hält was er verspricht? Dann bist du bei Out-n-out® richtig. Vereinbare gerne einen Termin bei uns vor Ort, um die Out-n-out® Mäntel kennenzulernen!

  • Kann ich den Out-n-out® Power Stretch in der Waschmaschine waschen?

    Ja, du kannst deinen Power Stretch bequem in der Waschmaschine waschen. Dabei kannst du ein normales Waschprogramm benutzen, achte jedoch auf eine Waschtemperatur von maximal 40 Grad. Bitte verzichte auf einen Weichspüler und hänge deinen Power Stretch nach dem Waschen zum Trocknen auf.

    Um das Material zu schonen empfehlen wir, den Power Stretch nur gelegentlich zu waschen. Matschspritzer am Bauch lassen sich gut mit einem feuchten Tuch abwischen. Ist der Power Stretch beim Spaziergang feucht oder nass geworden, solltest du ihn im Warmen luftig aufhängen und trocknen lassen. So kannst du Geruchsbildung vermeiden.

    Beim Waschen deines Out-n-out® Power Stretch brechen Mikroplastikfasern vom Material ab. Du kannst verhindern, dass diese durch das Waschen von synthetischen Textilien in Flüsse, Seen und Meere gelangen. Daher waschen wir Kleidungsstücke aus Kunstfasern stets in einem dafür bestimmten, hochwertigen Beutel. Diesen gibt es mittlerweile vielerorts sowie online zu kaufen.

  • Wie verhält sich der Out-n-out® Power Stretch bei Wind und Nässe?

    Der Power Stretch hilft deinem Hund dabei, auch bei starkem Wind die Körperwärme zu halten. Wasserdicht ist der Power Stretch nicht, er hält Nässe aber einiger Zeit stand, ohne dass die Feuchtigkeit nach Innen tritt.

  • Wie ziehe ich meinem Hund den Out-n-out® Power Stretch an und aus?

    Öffne zuerst den Klettverschluss des Power Stretch. Ziehe den Mantel über den Kopf deines Hundes und richte ihn gerade auf deinem Hund aus. Hebe die linke Vorderpfote auf und beuge sie vorsichtig nach vorne durch die vorgesehene Öffnung. Schließe danach den Klettverschluss am Bauch. Führe am Schluss noch die Hinterbeine in die Beinschlaufen. Achte bei langhaarigen Hunden darauf, das Fell nicht zu verlegen. Fertig!

    Beim Ausziehen gehst du in umgekehrter Reihenfolge vor. Du ziehst zuerst die Beinschlaufen an den Hinterbeinen aus. Öffne dann den Klettverschluss am Bauch – halte mit deiner zweiten Hand gegen, um das Material zu schonen. Hebe und beuge das linke Vorderbein aus der Öffnung. Rolle dann den Mantel von hinten nach vorne etwas auf, greife mit beiden Händen an den Kragen des Mantels und ziehe ihn deinem Hund langsam nach vorne und unten aus.

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

  • Wie ermittle ich die richtige Größe für meinen Hund?

    Nimm das Maß deines Hundes am besten am geradestehenden Hund. Ertaste das Schultergelenk seitlich an deinem Hund und streiche dann von dort in gerader Linie nach oben zum Nacken. Messe nun von diesem Punkt bis zum Schwanzansatz deines Hundes. Runde die gemessene Zahl dann zur nächsten Mantelgröße auf, sollte sie zwischen zwei Größen liegen. Du bist dir unsicher? Besuche uns gerne mit deinem Hund vor Ort und wir finden gemeinsam die passende Größe.

    Möchtest du den Out-n-out® Power Stretch und den Out-n-out® NeoShell® flex gemeinsam anziehen, wähle bitte dennoch bei beiden Modellen die gleiche Größe!

  • Hat der Power Stretch eine Öffnung für den Ring des Brustgeschirrs?

    Ganz bewusst hat Out-n-out® keine Öffnung am Rücken für das Geschirr vorgesehen. Um die Vorzüge des verwendeten Materials voll nutzen zu können, ist es wichtig, dass der Mantel nah am Hundekörper aufliegt. Außerdem ist es wohl bequemer für deinen Hund, das Geschirr über dem Mantel zu tragen, als darunter.

  • Ist der Power Stretch rüdentauglich?

    Ja! Der Power Stretch ist ohne weitere Näharbeiten auch für Rüden geeignet.

  • Wofür brauche ich die Beinschlaufen des Power Stretch?

    Die Beinschlaufen sorgen dafür, dass der Mantel nah an den Oberschenkeln deines Hundes aufliegt. Das ist wichtig, um diese optimal wärmen zu können. Während der Bewegung sowie bei starkem Wind halten die Beinschlaufen den Power Stretch dort, wo er hingehört. Dich oder deinen Hund stören die Beinschlaufen? Wenn du diese dauerhaft entfernen möchtest, kannst du sie abschneiden. Achte bitte darauf die Beinschlaufen nicht zu knapp abzuschneiden, damit sich keine Naht des Power Stretch löst.

  • Wie kann ein Mantel meinen Hund im Sport unterstützen?

    Es ist essentiell Hunde vor jeglicher Aktivität und besonders vor sehr aktiven, wendigen sowie schnellen Sportarten adäquat aufzuwärmen. Dabei sorgt ein Mantel für eine gute Isolierung vor Kälte und Wind und wärmt die noch kalten Muskeln von außen mit. Die Muskulatur kommt schneller auf Betriebstemperatur und kann diese leichter halten. Das Aufwärmen ist damit effektiver und das Verletzungsrisiko ist minimiert. So kann ein Mantel schon beim Warm Up einen positiven Effekt auf die Muskulatur erzielen. Die kurzen Pausen zwischen den Trainingseinheiten sollten mit einem Mantel überbrückt werden um die Temperatur im Muskel besser zu halten. Beim Cool Down nach dem Training ist es wichtig, dass die Muskulatur langsam herunterkühlen kann. Ein Mantel hilft hierbei also wiederum Verletzungen an Muskeln, Bändern und Gelenken zu vermeiden. Auch das Immunsystem kann so in dieser sensiblen Phase unterstützt werden. Sollte der Hund im kalten Auto warten müssen, ist auch hier ein Mantel sinnvoll um ihn warm zu halten.

    Es versteht sich von selbst, dass rein modische Mäntel nicht zielführend sind. Zum einen ist das Material wichtig, es sollte Wärme speichern, winddicht und atmungsaktiv sein. Auf der anderen Seite sollte der Schnitt die Bewegung nicht einschränken, die Oberschenkelmuskulatur gut abdecken und insgesamt gut anliegen. Ein unkompliziertes An- und Ausziehen vereinfacht die Handhabung vor allem bei kurzen Pausen.

    – Dr. med. vet. Grösel

  • Wie kann ein Mantel meinen Hund im Alltag unterstützen?

    Generell gilt, dass man an kalten und nassen Tagen den Hund lieber mit Mantel Gassi führt als ohne. Jeder Hund empfindet Kälte anders und auch langhaarige Vertreter können frieren. Insbesondere kleine Hunde, kurzhaarige Hunde, Hunde ohne Unterwolle, Hunde ohne Unterhautfett, Hunde aus Südländern oder frisch geschorene Hunde benötigen meist durchgehend einen Mantel. Auch eher nicht frierende Hunde oder dichter behaarte Hunde profitieren davon, wenn man den Winterspaziergang mit Mantel startet. Die Muskulatur wird schneller warm und die Verletzungsgefahr wird damit minimiert. Sollte der Hund im kalten Auto warten müssen, ist auch hier ein Mantel sinnvoll um ihn warm zu halten.

    Winterwelpen sollte man ebenfalls einen Mantel anziehen, da das Immunsystem noch nicht ganz ausgereift ist. Durch ihr meist noch nicht gut isolierendes Welpenfell sind sie außerdem besonders schlecht gegen Kälte und vor Nässe geschützt. Der Bauch ist meist noch kaum behaart und so neigen Welpen schneller zu Blasenentzündungen.

    Bei Senioren ist das Immunsystem ebenso schwächer, die Muskelmasse abnehmend, das Fell teils schütter und die Gelenke nicht mehr ganz fit. Oft bewegen sich Senioren langsamer, werden damit schlechter warm und können die Wärme schlechter halten. Hier ist ein Mantel zur Unterstützung selbstverständlich. Ebenso unabdingbar ist ein Mantel bei Hunden mit Arthrosen oder Spondylosen sowie anderen Gelenkserkrankungen. Muskelverspannungen wird vorgebeugt und Schmerzschübe gegebenenfalls unterdrückt.

    Bei kranken Hunden, frisch operierten Hunden oder Hunde in der Rekonvaleszenz ist ein Mantel ebenfalls angebracht. Er unterstützt das geschwächte Immunsystem, hilft dem Hund warm zu bleiben und hilft so, dass sich der Körper auf die Heilung konzentrieren kann.

    Es versteht sich von selbst, dass rein modische Mäntel nicht zielführend sind. Zum einen ist das Material wichtig, es sollte Wärme speichern, winddicht und atmungsaktiv sein. Auf der anderen Seite sollte der Schnitt die Bewegung nicht einschränken, die Oberschenkelmuskulatur gut abdecken und insgesamt gut anliegen. Ein unkompliziertes An- und Ausziehen vereinfacht die Handhabung.

    – Dr. med. vet. Grösel

  • Kann ich den Out-n-out® Power Stretch unter dem Out-n-out® NeoShell® flex anziehen?

    Ja, damit kannst du deinen Hund durch den Power Stretch einerseits wärmen und durch den NeoShell® flex zusätzlich vor Nässe von Außen schützen. Dies macht diese Kombination perfekt für die Verwendung bei Regen bei kalten Temperaturen oder für die Verwendung im Schnee.

    Möchtest du die beiden Mäntel (auch) übereinander anziehen, wähle bitte dennoch bei beiden Modellen die gleiche Größe!

  • Das könnte dir auch gefallen …

    Shopping Cart
    Scroll to Top